Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Rheinhessen

Bild von SchulkindernGrundschulen und Schulzahnärzte

Unsere Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Rheinhessen führt an 129 Grundschulen, davon 7 Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen und 6 Schulen mit dem Schwerpunkt Geistig- und Körperbehinderte, gruppenprophylaktischen Unterricht durch.

Insgesamt 60 rheinhessische Zahnärzte unterrichten 23.502 Schüler/Innen altersgerecht in den Grundschulen die Klassen 1-4 (Stand August 2018). Die Erstklässler werden zusätzlich untersucht.

Die Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen werden bis einschließlich 6. Klasse untersucht und bis zum 9. Schuljahr unterrichtet. 

Zusätzlich werden im sogenannten Aktivprogramm 6 Schulen mit besonders hohem Kariesrisiko intensiv betreut.

Alle Schüler erhalten ein Formular, welches an den Hauszahnarzt abzugeben ist.

 

 

Jedes Jahr starten wir einen Schulwettbewerb!

Und so wird`s gemacht:

Anfang des neuen Schuljahres erhaltet Ihr das Formular "Einladung zum Zahnarztbesuch". Dies nehmt Ihr einfach zur Vorsorgeuntersuchung bei einem Zahnarzt Eures Vertrauens mit und gebt es in der Zahnarztpraxis ab. Die Zahnärzte senden dann die bestätigten Formulare an uns zurück.

Die Schulklassen, von denen uns prozentual die meisten Formulare erreichen (mindestens 80%) erhalten Geld- und Sachpreise !

Einsendeschluss ist immer der 31.05.

Plakat 2017/2018

LAGZ Rlp. e.V. Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Rheinhessen, Weißliliengasse 13, 55116 Mainz, Telefon: 06131 / 6273890